Der Frühling naht

Endlich ist es soweit – der Frühling steht vor der Tür. Obwohl der heurige Winter ja sehr durchwachsen war und eigentlich gar nicht wirklich als Winter bezeichnet werden kann, freue ich mich auf den Frühling. Die ersten Schneeglöckchen blühen bereits und die Krokusse und Narzissen wachsen auch schon fleißig. Noch schauen erst die grünen Blätter und Stängel raus, aber bald schon werden sich auch die ersten Blüten öffnen.

Ich konnte es aber einfach nicht mehr erwarten und hab mich selbst an Narzissen aus Papier versucht. In einer hübsch dekorierten Vase arrangiert hab ich jetzt schon einen netten Frühlingsgruß zu Hause, um mir die Zeit bis zu den echten Frühlingsblumen zu verkürzen. 🙂

Narzissen Narzissen_2

Werbeanzeigen

Der Osterhase war da

Ostern ist ja heuer relativ spät, trotzdem wollte ich schon mal ein Osterkörbchen aus Papier basteln. Vorrangig deswegen um zu sehen, wie lange ich für eines brauche, weil ich doch einige machen möchte. So zumindest wäre der Plan 🙂

Das Papier sollte quadratisch sein und die Maße durch 3 teilbar. ich hab mich also für 21×21 cm entschieden und dieses bei 7 und 14 cm gefalzt. Dann 90 Grad drehen und das ganze wiederholen, also wieder bei 7 und 14 cm falzen. Dann hat man 9 Quadrate.

Auf zwei gegenüberliegenden Seiten hab ich den Falz dann eingeschnitten (bis zum „Ende“ des Quadrats sozusagen) und dann das ganze verklebt.

Dann noch einen Henkel dran und ein bisschen verziehren und voilá, das Osterkörbchen ist fertig.

Osterkörbchen osterkörbchen_2

%d Bloggern gefällt das: