Urlaub gefällig

Auch wenn der November heuer ja gar nicht sooo trist ist, ist so ein kurzer Ausflug in den Süden – zumindest gedanklich – doch ganz nett. Und das durfte ich bei dieser Auftragsarbeit machen, denn gewünscht war eine Geldgeschenksverpackung zum Geburtstag, in dem ein Urlaubszuschuss Platz hat.

explosionsbox_urlaub-1

Natürlich bietet sich hier wieder eine Explsionsbox hervorragend an. Öffnet man den Deckel der Box, kommt ein netter kleiner Strand zum Vorschein.

explosionsbox_urlaub-2

Am Boden habe ich echten Sand und ein paar Muscheln eingearbeitet, um der ganzen Szenerie noch mehr Leben einzuhauchen.

explosionsbox_urlaub-3

Liegestuhl und Palme sind selbstverständlich aus Papier.

explosionsbox_urlaub-4

Ich hoffe das Geburtstagskind freut sich und verbringt einen wunderschönen Urlaub!

explosionsbox_urlaub-5

Eine Kreuzfahrt zum Geburtstag

Zugegeben, bei dieser Auftragsarbeit war ich voll in meinem Element: das Geburtstagskind sollte zu seinem runden Geburtstag einen finanziellen Zuschuss für eine Kreuzfahrt bekommen. Da schlägt mein Kreuzfahrt-Junkie-Herz gleich mal etwas höher bei so einem Auftrag 🙂

Natürlich eignet sich dafür wieder mal hervorragend eine Explosionsbox.

explosionsbox_kreuzfahrt-1

Ich hab ja hier schon viele verschieden gezeigt – bei dieser habe ich mich dafür entschieden 2 Wände stehen zu lassen.

explosionsbox_kreuzfahrt-2

Das Schiff habe ich mit der Cameo gemacht – manchmal frag ich mich ja wirklich wie ich ohne meine Schneideplotter habe leben können :p

explosionsbox_kreuzfahrt-4

Das Schiff lässt sich ebenfalls „öffnen“, wenn man das Oberdeck anhebt, kommt sozusagen das Innere zum Vorschein und  damit auch die Scheinchen, die das Geburtstagskind dann auf hoher See ausgeben darf.

explosionsbox_kreuzfahrt-3

Für Rettungsrung und Anker ist natürlich auch gesorgt, also bleibt mir nur noch zu sagen: Ahoi! Und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.

Alexandra Höbart_Stampin' Up! Kärnten, Klagenfurt

Geldgeschenk Verpackung zur Hochzeit

Urlaubs- und krankheitsbedingt war es hier in letzter Zeit etwas ruhiger… Aber den Viren hab ich den Kampf angesagt und bevor ich euch mit ganz vielen Ideen rund um die Adventszeit und Weihnachten „beglücken* werde, möchte ich euch in den nächsten Tagen noch ein paar Auftragsarbeiten der letzten Wochen zeigen.

Schon etwas länger her ist die Hochzeit, für die ich eine Geldgeschenk-Verpackung machen durfte. Die gewünschten Farben waren weiß und rot und ich zitiere „es darf ruhig etwas kitschiger sein“.

geldgeschenkverpackung-hochzeit-1

Die Verapckung habe ich in ähnlicher Form schon mal gemacht und sie ist damals auch schon gut angekommen.

geldgeschenkverpackung-hochzeit-2

Natürlich darf bei einem Brautkleid ein bisschen „Bling Bling“ nicht fehlen (hach, das erinnert mich an meine eigene Hochzeit 😉 ).

geldgeschenkverpackung-hochzeit-3

Das Brautpaar lässt sich nach vorne kippen und somit öffnet sich die Box, in der man dann Platz für das Geldgeschenk hat und natürlich auch eine kleine Glückwunschkarte.

geldgeschenkverpackung-hochzeit-5

Alexandra Höbart_Stampin' Up! Kärnten, Klagenfurt

Gutscheinverpackung für Künstler

Kürzlich durfte ich mir wieder was Spezielles für ein Geburtstagskind überlegen, dass zu einer Mal-Reise ein kleine Finanzspritze bekommen hat. Ich liebe ja Auftragsarbeiten, die mir zwar eine Richtung vorgeben, in der Gestaltung aber völlige Freiheit lassen.

Und wie so oft in letzter Zeit, hab ich mich für eine Explosionsbox entschieden, weil die erstens einfach was her macht und zweitens hat man da auch was in der Hand.

explosionsbox_kuenstler-1

Noch bevor ich mich für die Grundfarbe und generell ein Farbthema entschieden hatte, hatte ich bereits die Idee für das Innenleben und somit waren dann auch die Farben klar: Kirschblüte als Grundfarbe und da ich ja die neuen In Colors von Stampin‘ Up! so sehr mag, bot sich da auch das Designerpapier aus dem Block „Kunterbunt“ hervorragend an, da hier auch die Grundfarbe enthalten ist.

explosionsbox_kuenstler-2

Hebt man dann den Deckel der Box ab, klappen 2 Seitenwände auseinander und voilá….

explosionsbox_kuenstler-3

…eine schöne Frühlingslandschaft samt aufgestellter Staffelei und angefangenem Bild präsentiert sich.

Der Baum stammt aus dem Stempelset Baum der Freundschaft, die Blüten habe ich in Kirschplüte und Flamingorot aufgestempelt. Den Hintergrund hab ich übrigens mit dem Aquapainter eingefärbt – auf Aquarellpapier funktioniert das wirklich toll und ergibt schöne Übergänge. Die Bäume auf dem kleinen Bild, das auf der Staffelei steht, habe ich per Hand aufgemalen.

explosionsbox_kuenstler-4

Die Staffelei selbst stammt übrigens aus dem Set Alles Palette. Abgestempel, ausgeschnitten, verstärkt und mit einer Halterung am Boden der Box befestigt und schon hatte ich die perfekte Staffelei.

explosionsbox_kuenstler-5

Die Kirche in Miniaturform hab ich mir dann aber gespart, die darf die Künstlerin dann selbst hinzufügen, schließlich ist das Bild ja noch nicht fertig. 🙂

explosionsbox_kuenstler-6

Natürlich dürfen auch Farbpalette und Pinsel nicht fehlen, wenn das Bild noch fertig gemalt werden muss 😀

In das Fach unter der Palette können dann die Scheinchen gesteckt werden. Im anderen Fach steckt noch ein kleines Kärtchen für persönliche Wünsche und Grüße.

Ich hoffe, das Geburtstagskind hat sich gefreut und ICH freu mich schon auf die nächste Herausforderung für einen Auftrag.

explosionsbox_kuenstler-7

 

Alexandra Höbart_Stampin' Up! Kärnten, Klagenfurt

Ein Motorrad aus Papier – geht nicht? geht DOCH!

Kürzlich hat mir ein lieber Freund einen ganz besonderen Auftrag erteilt:

„Etwas, womit man stilgerecht Geld zum 60. Geburtstag verschenken kann – zum Thema Motorrad“

Ahhhhhh ja….. okay, ein Kuvert schenken kann ja wirklich jeder. Also musste was Ausgefallenes her. Nach einigem Suchen und Tüfteln war klar, dass hier definitiv wieder meine „Camilla“, mein Schneideplotter, zum Einsatz kommen wird.

Herausgekommen ist dann dieses schnittige Motorrad:

Motorrad aus Papier 2

Ich hätte es gerne in Metallic-Rot gemacht, aber das Papier, das ich habe, ist dafür leider nicht wirklich geeignet, hab ich nach einem gescheiterten Versuch festgestellt. Aber egal, matte Lackierungen sind ja eh gerade in 😉

Nachdem das Geschenk zum 60. Geburtstag sein sollte, habe ich noch eine „60er“ Tafel gebastelt und da man mit einem Motorrad ja durchaus auch mal schneller unterwegs ist, muss man dann ganz schön bremsen, wenn da plötzlich eine 60er Geschwindigkeitsbeschränkung steht. Man beachte also hinten die Bremsspuren! *lol*

Motorrad aus Papier 3

Die Reifenspuren, sowie der Stempel „Life is a Journey, enjoy the Ride“ stammt übrigens aus dem Stempelset „One Wilde Ride“ aus dem aktuellen Stampin‘ Up! Katalog.

Motorrad aus Papier 1

Was ich gehört habe, hat sich das Geburtstagskind sehr über das Geld-Geschenk gefreut – und das ist ja schließlich das Wichtigste 🙂

Signatur

Ein Schiff wird kommen…

Zu meinem Geburtstag im Jänner (huch, der steht ja schon wieder in Kürze vor der Tür), habe ich ja von meiner Family den Schneideplotter Silhouette Cameo bekommen. Ich bin schwerst begeistert von dem Teil und inzwischen trau ich mich auch schon an etwas größere und aufwendigere Projekte ran.

So passte es wunderbar, dass ein lieber Bekannter mich anrief und fragte, ob ich ihm ein Segelschiff basteln könnte, dass er gemeinsam mit ein paar anderen einem Freund zum runden Geburtstag schenken möchte. „Irgendwo und irgendwie soll halt das Geld verarbeitet werden“ – das war die einzige Anforderung.

Im Netz hab ich dann eine Datei gefunden, die zwar eher ein Piratenschiff ist, aber dem was ich mir in meinm Kopf so vorgestellt hatte, trotzdem noch am nähesten kam:

Segelschiff_Geldverpackung 1 Cameo

Damit das Schiff auch schön steht habe ich es mit Heißkleber auf eine bemalte kleine quadratische Leinwand geklebt. Die Segel sollten später dann auch dazu dienen, das Geld daran zu befestigen, daher habe ich sie weiß gelassen.

Segelschiff_Geldverpackung 3 Cameo

Ans Heck kam noch Name und Geburtsjahr

Segelschiff_Geldverpackung 2 Cameo

Und dann hätte ich beinahe drauf vergessen das Ding, wie es dann fertig verpackt war, zu fotografieren…

Daher hier nur ein schnelles Last-Minute Foto:

Segelschiff_Geldverpackung 4 Cameo

Der Schenkende war begeistert und ich hoffe, dass sich auch das Geburtstagskind nicht nur über die bunten Geld-Segel gefreut hat 😉

Signatur

Geldgeschenk-Verpackung zur Hochzeit

Durch meinen Jobwechsel und der damit verbundenen Schulung bin ich jetzt erst mal nicht dazu gekommen, meinen Blog am neuesten Stand zu halten – das wird jetzt hoffentlich wieder ein bisschen besser.

Natürlich hab ich aber noch was zum Herzeigen, was schon vor ca. einem Monat von meinem Basteltisch gehüpft ist. Und zwar war es eine Auftragsarbeit für eine Geldgeschenk-Verpackung zur Hochzeit. Die Farbe war vorgegeben, alles andere mir überlassen. Und da ich ja durchaus schon die eine oder andere Explosionsbox zu diesem Anlass gebastelt habe, hatte ich diesmal Lust mal was Neues auszuprobieren und das ist dabei rausgekommen:

Geldgeschenkverpackung zur Hochzeit 1

Ja, genau, die Hochzeitsverpackung ist mit der Silhouette Cameo geschnitten – ich liebe dieses Gerät!

Geldgeschenkverpackung zur Hochzeit 2

Mit den weißen Perlen wollt ich dem Ganzen noch den letzten Schliff verpassen.

Dazu hab ich noch ein Minikärtchen mit dem gleichen Papier gemacht.

Geldgeschenkverpackung zur Hochzeit 3 Geldgeschenkverpackung zur Hochzeit 4

Und in dieSchachtel selbst, kann man dann das Geld reinpacken – die lässt sich ganz leich öffen:

Geldgeschenkverpackung zur Hochzeit 5

Ich hoffe die Verpackung ist beim Brautpaar ebenso gut angekommen wie bei der Auftragsgeberein 🙂

Signatur

Explosionsbox zur Hochzeit

Mein Bruder und meine Schwägerin haben mich gebeten, eine Verpackung für ein Geld-Geschenk zur Hochzeit von ihren Freunden zu werkeln. Und eine Explosionsbox eignet sich da immer gut, wie ich finde.

Ich habe mich für die Farben Farngrün und Vanille entschieden – typische Hochzeitsfarben eben 🙂

Explosionsbox_Hochzeit8

Ein Designerpapier hab ich mir kurzerhand selbst gestempelt – mit dem Hintergrundstempel I love Lace.

Die Blüte oben ist mit der Blumen-Stanze (leider nicht mehr erhältlich) gemacht.

Explosionsbox_Hochzeit1

Wenn man die Box dann öffnet und die „Wände“ zur Seite klappen, kommt eine Hochzeitstorte zum Vorschein – auf einem Podest platziert, das gleichzeitig als Schublade dient, in die man das Geld stecken kann.

Explosionsbox_Hochzeit7

Explosionsbox_Hochzeit6

Mit der Blütenstanze aus dem Itty Bitty Stanzen Set hab ich die Torte noch ein wenig verziert.

Explosionsbox_Hochzeit4

Explosionsbox_Hochzeit2

In eine der Seitewände hab ich dann noch ein Stück Cardstock in Vanille (mit der Anhängestanze bearbeitet) hineingesteckt, wo dann noch persönliche Worte drauf geschrieben werden können.

Explosionsbox_Hochzeit3

Ich hoffe das Brautpaar freut sich!

Signatur

 

%d Bloggern gefällt das: