Bestecktasche und Knall-Bonbon als Platzdeko

Am Wochenende war endlich wieder mal Grillwetter angesagt und wir haben Freunde zu uns nach Hause eingeladen. Mittlerweile wisst ihr ja schon, dass ich immer mal wieder gerne einen kleinen (süßen) Gruß aufs Teller lege, diesmal habe ich auch noch gleich die passenden Bestecktaschen dazu gemacht.

Tischdeko_Knallbonbon_Bestecktasche_1

Ich finde Knall-Bonbons gehen ja immer und mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! sind die auch super schnell gemacht.

Tischdeko_Knallbonbon_Bestecktasche_2

Wer noch mal nachsehen möchte, wie ich die Knall-Bonbons mache, wird hier fündig: Anleitung Knall-BonBons.

Das Papier ist übrigens aus dem alten Designerpapier im Block von Stampin‘ Up!, das gehört schließlich auch aufgebraucht 🙂 Falls ihr das neue noch nicht kennt: ich finds sogar noch schöner, als das bisherige!!!

Tischdeko_Knallbonbon_Bestecktasche_3

Die Serviette in der Bestecktasche ist natürlich geprägt, falls das jemandem noch nicht aufgefallen ist. 😉

Der Besteckstempel und der Schriftstempel „Guten Appetit“ stammen aus dem Set „So lecker“ aus dem neuen Jahreskatalog von Stampin‘ Up! – ein unglaublich vielseitig einsetzbares Stempelset, das sich jetzt schon zu einem meiner Lieblings-Sets entwickelt hat!

Tischdeko_Knallbonbon_Bestecktasche_4

Tischdeko_Knallbonbon_Bestecktasche_5

Bei einem nett gedeckten Tisch, schmeckt das Essen doch gleich noch mal viel besser, oder? Uns hats jedenfalls hervorragend geschmeckt. 🙂

Signatur

Werbeanzeigen

Angebote der Woche (25. – 31.03.2015)

Die aktuellen Angebote der Woche von Stampin‘ Up! stehen ganz im Zeichen von Papier! Wunderschönes Designpapier, Cardstock und sogar das Envelope Punch Board gibt’s im Angebot!

Angebote der Woche (25. - 31.03.2015)

Sammelbestellung Dienstag, 18:00 Uhr! Und Achtung, das ist auch die letzte Möglichkeit von der Sale-a-bration zu profitieren!!!

Glücksbringer, Raketen, Party – Happy New Year

Mit etwas Verspätung, aber dafür von Herzen wünsch ich euch allen ein gutes, gesundes neues Jahr!!!

Ich hoffe ihr habt den Jahreswechsel schön verbracht! Bei uns war es wie immer ganz gemütlich, wir haben mit unseren Nachbarn gefeiert. Zum Essen gabs traditionell Fondue. Die Glücksbringer hab ich heuer selbst gemacht. Mit den Thinlits Zierschachtel von Stampin‘ Up! hab ich diese süßen Schweinchen gemacht:

Stampin' Up! Zierschachtel Glücksschwein  Stampin' Up! Zierschachtel Glücksbringer

Das Kleeblatt hab ich mit der Herzstanze der aktuellen Itty Bitty Stanzen gemacht. Mit der Kreisstanze aus dem selben Paket hab ich einen Kreis als Unterlage gestanzt und darauf dann die Herzen geklebt. Ein Strasssteinchen darf bei mir natürlich auch nicht fehlen 🙂 Den Stängel hab ich von der Vogelstanze. Hier hab ich den Zweig ausgestanzt und bis auf ein Blatt, alle anderen Blätter weggeschnitten. Rückseitig aufgeklebt und fertig ist das Kleeblatt.

Für die Sektgläser hab ich noch Wunder-Kerzen Raketen gemacht.

Stamüin' Up! Wunderkerzen Rakete    Stampin' Up! Wunderkerzen Rakete

Dann noch ganz schnell Bestecktaschen mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! gemacht und die Servietten mit dem Sternenfolder geprägt:

Bestecktasche mit dem Envelope Punch Board

Der fertige Tisch hat dann so ausgesehen:

Tischdeko Silvester

Für das, dass ich die Deko erst ganz kurz vorher gemacht habe und somit nicht mehr viel Zeit hatte, hats dann trotzdem ganz nett ausgesehen…

Signatur

Anleitung Nikolaus mit dem Envelope Punch Board

Vor einiger Zeit hatte ich ja eine Anleitung zu dem Nikolaus, den ich mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up! gemacht habe, versprochen.

Ihr benötigt:

1 A4 Cardstock Glutrot, schwarzen Cardstock, etwas goldenes Papier, Deko nach Belieben.

Den A4 Cardstock falzt ihr an der langen Seite bei 4 und 20 cm,

Anleitung Nikolaus_1

 

 

 

 

 

 

 

und an der kurzen Seite bei 1/6/11 und 16 cm.

Anleitung Nikolaus_2

 

 

 

 

 

 

 

Die kleinen Rechtecke ergeben den „Boden“ des Nikolaus‘ – hier schneidet ihr die Falzlinien bis zum Querfalz ein. Ich mach das immer etwas keilförmig, dann steht beim zusammenkleben nichts drüber:

Anleitung Nikolaus_3

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt mit dem Falzbein die Falzlinien nachziehen und so wie am unteren Foto in das Envelope Punch Board einlegen:

Anleitung Nikolaus_4

 

 

 

 

 

 

 

Die senkrechte Falzlinie sollte genau in der Mitte des „Punchers“ sein. Punchen, bis zur nächsten Falzlinie zusammenlegen und wieder punchen. Das macht ihr bei allen Falzlinien. Am Foto kann man schön erkennen, wie sich dann die Kerben ergeben.

Anleitung Nikolaus_5

 

 

 

 

 

 

 

Anleitung Nikolaus_6

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kann der Nikolaus zusammen geklebt werden – und zwar am besten mit doppelseitigem Klebeband, das hält dann Bombenfest. Klebeband auf die schmale längliche Lasche und auf die Bodenlaschen, die dann nacheinander eingeklebt werden.

Jetzt kommt die Bischofsmütze dran. Hierfür drückt ihr den oberen Teil etwas zusammen (siehe Foto) und schneidet ihn danach zurecht. Am besten oben die Mitte (2,5cm) mit einem kleinen Bleistift Punkt markieren. Links und rechts von oben aus 4cm hinunter messen und ebenfalls einen kleinen Punkt machen. Somit habt ihr einen Anhaltspunkt, damit die Mütze nicht schief wird.

Anleitung Nikolaus_8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleitung Nikolaus_9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleitung Nikolaus_10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Itty Bitty Kreisstanze dann 3 Knöpfe aus schwarzem Cardstock ausstanzen und für den Gürtel einen Streifen mit den Maßen 21 x 2cm zurecht schneiden. Mit den beiden Stanzen Geschwungenes Etikett und geschwungenes Mini Etikett aus goldenem Papier eine Schnalle ausstanzen und das ganze dann am Nikolaus Körper anbringen.

Für das Kreuz auf der Bischofsmütze zwei Stücke goldenes Papier aus den Maßen 4 x 0,7 und 2 x 0,7 zurecht schneiden und ankleben. Je nach Belieben mit einer goldenen „Stola“ verzieren und fertig ist der Nikolaus.

Anleitung Nikolaus_11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Signatur

Anleitung Knall BonBon mit dem Envelope Punch Board

Auch wenn es schon zahlreiche Anleitungen für das Knapp BonBon im Netz gibt, habe ich meinen Mädels versprochen, eine auf meinen Blog zu stellen. Ich mache die Knall BonBons immer mit dem Envelope Punch Board von Stampin‘ Up!, das geht einfach super schnell.

Ihr braucht:

1Stück Papier aus den Miniblöcken von Stampin‘ Up! oder alternativ ein Papier eurer Wahl in der Größe von 11,4 x 16,5 cm.

Das Papier an der langen Seite bei 4 / 8 / 12 & 16 cm falzen und an der kurzen Seite jeweils bei 2,5 cm (erst die eine Seite, dann um 180 Grad drehen und dann die andere).

Anleitung Knallbonbon

Dann das Papier hochkant auf das Envelope Punch Board legen, so dass die linke Falzlinie mittig unter dem „Puncher“ ist und stanzen. Das gleiche auf der rechten Seite wiederholen.

Anleitung_Knallbonbon

Den oberen Querfalz einmal falten, wieder einlegen und erneut bei beiden senkrechten Falzlinien mittig stanzen. Hier sieht man schön, wie das Papier gefalten ist: es sind nur 3 Felder und die schmale Lasche zu sehen.

Anleitung_Knallbonbon_3

Dann das Papier an der nächsten horizontalen Falzlinie falten (es sind dann nur noch 2 Felder + Lasche zu sehen) und wie gehabt stanzen.

Anleitung_Knallbonbon_4

Auch das letzte Feld wird gefaltet und gestanzt wie die anderen.

Anleitung Knallbonbon

Jetzt die kleine Lasche mit etwas Flüssigkleber bestreichen und mit dem anderen Ende zusammen kleben. ich nehm hier am liebsten den Flüssigkleber Tombow von Stampin‘ Up!, der hält bombenfest ohne durch das Papier zu drücken oder zu schmieren.

Anleitung_Knallbonbon_7

Im Anschluss die geklebte Seite dann noch mal mit dem Punch Board wie oben stanzen. Zusammengefaltet sieht das ganze dann so aus:

Anleitung_Knallbonbon_8

Abschließend könnte ihr die beiden Enden etwas aufbiegen, das erleichtert dann das Zusammenbinden.

Anleitung Knallbonbon

Jetzt noch befüllen (ein Ferrero Roche bzw. ein Raffaelo passen perfekt hinein), zusammenbinden und je nach Anlass, Lust und Laune dekorieren.

Anleitung_Knallbonbon_10

Anleitung_Knallbonbon_11

Geht doch ganz einfach, oder? Als kleines Willkommen finden diese süßen Knall BonBons bei mir immer ein Plätzchen am Teller. 🙂

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Signatur

Ja ist denn heut schon Nikolaus?

Nein, natürlich nicht. Aber ich hatte heute so eine Idee im Kopf und musste die jetzt mal umsetzen. Da ich derzeit viel mit dem Envelope Punch Board mache und ausprobiere, kam mir heute in den Sinn, man könnte ja auch einen Nikolaus machen. Weihnachtsmänner sieht man ja in den verschiedensten Varianten, aber zu uns nach Österreich kommt kein Weihnachtsmann, dafür eben Anfang Dezember der Nikolaus.

Gut, letztendlich ist es eine Mischung aus Nikolaus und Weihnachtsmann geworden – das richtige Nikolaus-Gewand ist mir definitiv zu aufwendig 🙂

Nikolaus  Nikolaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den ersten Prototyp ist er ganz okay, ein paar Feinheiten gehören aber noch gemacht.

Die Gprtelschnalle hab ich übrgiens mit der Stanze Geschwungenes Etikett und der kleinen Ausgabe davon, Geschwungenes Mini-Etikett gestanzt. Die Knöpfe stammen von der Eulen Stanze und den Gürtel und das Kreuz hab ich einfach mit dem Papierschneider zugeschnitten.

nikolaus

 

 

 

 

 

 

 

Die Bischofsmütze hab ich mit Glue Dots vorsichtig zusammen geklebt, damit sich der Nikolaus von oben wieder öffnen lässt und man ihn mit Leckereien oder was auf immer befüllen kann.

Eine Anleitung folgt in den nächsten Tagen. Vielleicht kann sie ja der eine oder andere brauchen.

Nikolaus mit dem Envelope Punch Board von Stampin' Up!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Signatur

 

Geschenke, Geschenke, Geschenke

Mein letzter Blogeintrag ist ja schon wieder Ewigkeit her. Aber Urlaubs- und Jobwechselbedingt (mit viiiiiiel Stress zum Schluss) ist es sich einfach nicht eher ausgegangen.

Daher werde ich heute gleich mehrere Sachen zeigen, die ich in den letzten Wochen gewerkelt habe.

Das war einmal diese zuckersüße Geschenksbox als Mitbringsel:

Geschenksbox2

Gefüllt hab ich die Box mit etwas Süßem, man kann aber natürlich auch andere Sachen reinpacken.

Geschenksbox1

Das Designpapier von Stampin Up ist eines von der Serie „Zauber des Orients“, das man nur noch bis morgen bestellen kann, dann wird der aktuelle Katalog nämlich vom neuen abgelöst. 😀

Wie ja viele schon bemerkt haben, steh ich total auf die Rosen, die man mit dem Stampin up Zubehör so schnell und einfach zaubern kann und auf dieser Box macht sie sich besonders gut, wie ich finde. Darauf noch ein gestanzert Schmetterling (Stanze eleganter Schmetterlin) und fertig ist das Schmuckstück. Und Schmuckstück trifft es auch ganz gut, meine Freundin bewahrt hier jetzt ihre Armbänder drin auf, den Inhalt hat sie ja in kürze weggefuttert. 😉

Die Box gefällt mir so gut, dass ich sie auch gleich als kleines Geburtstagsgeschenk für eine liebe Kollegin gemacht hab – sie hat mich in den letzten beiden Monaten total unterstützt und war mir wirklich eine sehr große Hilfe. Diesmal habe ich mich für die Grundfarbe türkis entschieden.

Geschenksbox türkis1

Auch hier habe ich das Designerpapier von „Zauber des Orients“ gewählt, ich find das einfach soooo schön. Allerdings war ich mit der Deko nicht wirklich sonderlich kreativ 😉 Aber warumd as Rad immer neu erfinden, wenn das bestehende doch auch gefällt. 🙂

Geschenksbox türkis2

Ja und am letzten Tag in meinem alten Job gabs für die engsten Kollegen neben süßem Plundergebäck auch ein klitzekleines Dankeschön:

Mini Rittersport1

In diesen kleinen Boxen oder Böxchen, wie man sie eigentlich nennen sollte, sind Mini-Rittersport-Schokoladen versteckt. Geht ganz einfach und schnell und sieht dennoch total nett aus.

Mini Rittersport2 Mini Rittersport3

Ich hab die Version mit dem Envelope Punch Board gemacht, weil es echt super schnell geht. Die Anleitung dafür hab ich hier gefunden.

Mini Rittersport4

So, das wars fürs erste… Der Rest folgt in den nächsten Tagen!

Süße Grüße vom Frühling

Letztes Wochenende waren wir bei Freunden zum Heringsalat eingeladen. Da die Gastgeberin total auf Süßes steht, war schnell klar, dass wir keine Blumen, sondern was Süßes mitbringen. Und es war auch schnell klar, dass ich dafür eine Verpackung basteln werde.

Auf Pinterest habe ich kürzlich eine Karte gesehen mit Tulpen drauf. Und da hab ich mich daran erinnert, dass die liebe Hermi, unsere Stampin up Demonstratorin, auf ihrem Blog aufstempeln  ja auch Tulpenblüten hat und zwar im Bereich Eulenstanze. Was eine Eule mit einer Tulpe zu tun hat? Ja, das hab ich mich anfangs auch gefragt, bis ich gesehen habe, was man mit der Eulenstanze eigentlich alles zaubern kann. Anregungen findet ihr wie gesagt auf ihrem Blog. 🙂

Mit dem Envelope Punch Board hab ich dann ein Geschenkssackerl gemacht, das geht so ratz-fatz, echt super, die eine Seite dann mit einem Tulpenstrauß verziert und die andere mit einem „kleinen Gruß“ und dann noch mit Pralinen gefüllt.

Geschenkeverpackung_Grüße Geschenkeverpackung_Tulpen

%d Bloggern gefällt das: