Explosionsbox zur Hochzeit

Mein Bruder und meine Schwägerin haben mich gebeten, eine Verpackung für ein Geld-Geschenk zur Hochzeit von ihren Freunden zu werkeln. Und eine Explosionsbox eignet sich da immer gut, wie ich finde.

Ich habe mich für die Farben Farngrün und Vanille entschieden – typische Hochzeitsfarben eben 🙂

Explosionsbox_Hochzeit8

Ein Designerpapier hab ich mir kurzerhand selbst gestempelt – mit dem Hintergrundstempel I love Lace.

Die Blüte oben ist mit der Blumen-Stanze (leider nicht mehr erhältlich) gemacht.

Explosionsbox_Hochzeit1

Wenn man die Box dann öffnet und die „Wände“ zur Seite klappen, kommt eine Hochzeitstorte zum Vorschein – auf einem Podest platziert, das gleichzeitig als Schublade dient, in die man das Geld stecken kann.

Explosionsbox_Hochzeit7

Explosionsbox_Hochzeit6

Mit der Blütenstanze aus dem Itty Bitty Stanzen Set hab ich die Torte noch ein wenig verziert.

Explosionsbox_Hochzeit4

Explosionsbox_Hochzeit2

In eine der Seitewände hab ich dann noch ein Stück Cardstock in Vanille (mit der Anhängestanze bearbeitet) hineingesteckt, wo dann noch persönliche Worte drauf geschrieben werden können.

Explosionsbox_Hochzeit3

Ich hoffe das Brautpaar freut sich!

Signatur

 

Advertisements

Advent Blog Hop

Heute ist der 2. Adventsonntag und heute bin ich an der Reihe mit meinem Beitrag zu unserem kleinen aber feinen Advent Blog Hop unserer Stampin‘ Up Demo-Verwandschaft.

Ich gehör ja eher zu der Sorte, die mit der leeren Keksdose zu Mutti fährt und mit der aufgefüllten dann wieder nach Hause, aber WENN ich dann mal ein paar mache und diese verschenken möchte, dann soll schon die Verpackung auch passend sein.

Also hab ich mir heuer eine Keksverpackung für Kekse einfallen lassen 🙂

Keksverpackung1

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür hab ich 2 „Kekse“ aus espressofarbenem Farbkarton ausgestanzt und auf der Vorderseite Mandelplättchen, die ich aus vanillefarbenem Papier ausgestanzt habe, aufgeklebt. Den Mittelteil, das Schächtelchen sozusagen, hab ich aus einem 23×9 cm großen Stück espressofarbenem Farbkarton gemacht.

Dazu das Papier an der langen Seite bei 5, 11, 16 und 22 cm falzen und bei der kurzen Seite bei 3 cm.  Die Falzlinien werden dann bis zur 3cm Falzlinie eingeschnitten – diese ergeben die Laschen für die Schachtel. Dann alles zusammen kleben, vorne und hinten die ausgestanzten „Kekse“ aufkelben und schon ist die Keksverpackung fertig. Jetzt fehlen nur noch die Kekse, die ich in eine Zellophantüte gefüllt habe und mit chilifarbenem Band verschlossen habe.

Keksverpackung4

 

 

 

 

 

 

 

 

keksverpackung3

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Anhänger hab ich mit der gewellten Anhängerstanze von Stampin‘ Up! gemacht. Das espressofarbene Papier hab ich zusätzlich noch mit der Prägefolder Eiskristall geprägt. Auf vanillefarbenes Papier hab ich dann noch einen Spruch aus dem Stempelset „Für Leib und Seele“ in chili aufgestempelt und einen ausgestanzten Stern (Itty Bitty) und Eiskristalle aufgeklebt. Den Rand des vanillefarbenen Papiers habe ich noch mit Chili geinkt – ich mag diesen Effekt einfach total gerne.

Keksverpackung2

 

 

 

 

 

 

 

 

So ich hoffe, diese kleine Keksverpackung gefällt euch und vielleicht ist es ja auch für euch eine Idee für ein Mitbringsel.

Falls ihr letzte Woche noch nicht bei meiner Stempelmami Hermine vorbei gesehen habt, mit dem „Back“ Button kommt ihr zu Ihrem Blog Hop Eintrag. Und mit dem „Next“ Button kommt ihr zu meiner Demo Kollegin Sabrina, die nächste Woche am Adventsonntag mit ihrem Blog-Hop Eintrag dran ist!

button_blog_hop_back                          button_blog_hop_next

 

 

 

Viel Spaß!

Signatur

Mein Bastelzimmer nimmt schön langsam Gestalt an

Endspurt ist angesagt, mein Bastelzimmer sollte in Kürze fertig werden. Und das ist auch gut so, im Moment liegen auf meinem nagelneuen Basteltisch nämlich nicht Papierschneider, Stempelkissen und Co, sondern Bohrmaschine, Akkuschrauber, hunderte Schrauben und zahlreiche Aufbauanleitungen für die Möbel. Einen Teil meiner Sachen hab ich bereits im neuen Zimmer, ein Teil ist noch im alten Zimmer, wo auch sonst noch so einiges an Kramasure drinnen ist – und so macht basteln einfach keinen Spaß.

Daher zeig ich heute nur schnelle eine Geburtstagskarte, die ich auch schon vor einiger Zeit gemacht habe. Hier ist die Stampin‘ Up! Stanze Gewellter Anhänger zum Einsatz gekommen. Die Karte ist echt super schnell gemacht und sieht trotzdem speziell aus.

Geburtstagskarte Stanze gewellter Anhänger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtstagskarte_gewellter Anhänger_2

 

 

 

 

 

 

 

Den Hintergrund hab ich mit dem Stempelset Spiral Spins gestempelt, das es im letzten Frühjahrs-Katalog gab. Und wiel mir die Blume aus dem 2-Step-Stempelset Stippled Blossoms so gut gefällt, hab ich die auch noch drauf gepackt. Mit dem Stamp-a-ma-jig von Stampin! Up! ist das 2-step stempeln überhaupt kein Problem mehr, die Investition lohnt sich wirklich!

Geburtstagskarte_gewellter Anhänger_3 Geburtstagskarte_gewellter Anhänger_4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, das wars heute auch schon wieder. Ich hoff auf meinem Basteltisch liegen bald wieder mehr Bastelsachen, als Werkzeug 🙂

Signatur

Tadaaaaa

Meine Schwägerin hat mich kürzlich gebeten für ihre Nichte eine Karte zum Geburtstag zu machen und als sie erwähnt hatte, dass sie alle zusammen Geld für etwas bestimmtes rein tun wollen, hab ich sofort an die Explosion Box gedacht. Die wollte ich ohnehin schon lange einmal basteln, also war dies nun die perfekte Gelegenheit dafür.

Zum Geburtstag darf es ja ruhig etwas bunter sein, also hab ich mich für das Designpapier Farbenwunder aus dem alten Frühjahr/Sommer-Katalog von Stampin‘ Up! entschieden. Ergänzend dazu habe ich das Stempelset Glück-s-wunsch verwendet, das zusammen mit den frischen Farben total gut zur Geltung kommt.

Stampin' Up! Explosion Box   Stampin' Up! Explosion Box Detail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Blume aus dem Stanzset Itty Bitty hab ich auch noch drauf gepackt, die gehen einfach immer 🙂

Fürs Innere hab ich mich für Rosen, die mit der Originals Form Spiralblume gestanzt und dann zusammen gedreht werden, entschieden. Dafür hab ich zuerst mit dem Envelope Punch Board eine kleine Box gemacht, auf die ich dann die Blüten geklebt habe.

Stampin' Up! Originals Spiralblume

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so sieht die Box dann innen aus:

Stampin' Up! Explosion Box inside

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich find die Gesichter der Leute immer so toll, wenn sie dann Deckel anheben und – Tadaaaaaaaa – die Seitenwände nach außen klappen und das Innenleben zum Vorschein kommt.

In die kleinen Täschchen an den Innenwänden kann man jetzt super Geld reinstecken und in eines der Fächer hab ich noch eine Karte reingesteckt, auf die man noch persönliche Wünsche raufschreiben kann. Das Kärtchen hab ich mit der gewellten Anhänger Stanze von Stampin‘ Up! bearbeitet und durch das Loch dann noch ein Band durchgezogen, damit sich die Karte dann leichter rausziehen lässt.

Stampin' Up! Explosion Box Birthday

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Signatur

%d Bloggern gefällt das: