Eine Geldbörse zum Geburtstag

Gestern waren wir zu einer Geburtstagsfeier eines lieben Freundes eingeladen. Als Geschenk hat sich das Geburtstagskind Geld gewünscht – in der heutigen Zeit ist das ja nicht mehr unüblich. Auf der Suche nach einer passenden Geld-Geschenk-Verpackung bin ich auf Pinterest dann auf die Idee einer Geldbörse gestoßen.

Geldbörse_Stampin up_1

Geldbörse_Stampin up_2

Für die Geldbörse habe ich Cardstock in Wildleder von Stampin‘ Up! gewählt, den ich mit einem Schwamm in der selben Farbe noch etwas gewischt habe, so dass die Geldbörse einen leichten Rauleder-Touch bekommt. Dann hab ich noch mit weißem Gelroller Nähte aufgezeichnet. Den Verschluss hab ich mit einem Minimagneten gemacht, damit es auch schön zusammen hält und obendrauf zur Zierde noch einen Knopf geklebt.

Geldbörse_Stampin up_3

Innen hab ich dann in die „Fächer“ zwei Kärtchen reingesteckt. Auf dem einen hab ich einen Geburtstagsspruch gestempelt und auf das andere haben wir dann noch persönliche Wünsche geschrieben.

Geldbörse_Stampin up_4

Geldbörse_Stampin up_5

In die oberen Schlitze haben wir dann das Geld gesteckt – eine total nette (und auch recht schnell umgesetzte) Idee, wenn man Geld verschenken will, finde ich.

Für die Geldbörse musste aber natürlich noch eine Verpackung her und ich hab dafür mit dem Envelope Punch Board eine Schachtel gemacht.

Geldbörse_Verpackung_Stampin up_1

Hier habe ich Cardstock in Farngrün und Espresso verwendet. Das ganze noch ein bisschen mit Stempel verschönert und schon hat die Geld-Geschenk-Verpackung noch eine eigen Verpackung 🙂

Geldbörse_Verpackung_Stampin up_2

Geldbörse_Verpackung_Stampin up_3

Ich hoffe, das Geburtstagskind freut sich – großes Geschenke-Opening ist nämlich erst für heute angesagt.

Signatur

Angebote der Woche (27.05. – 02.06.2015)

Die heutigen Angebote der Woche von Stampin‘ Up! bieten eine Reihe von Schnäppchen, aus dem aktuellen Sommerkatalog, der nur noch bis nächste Woche Dienstag gültig ist! Also habt ihr jetzt die beste Gelegenheit euch noch mit Tafelpapier, Stempelkreide und anderen Sachen aus dem Frühjahr/Sommerkatalog einzudecken!

Angebote der Woche (27.05. - 02.06.2015)

Die Sammelbestellung mach ich diesmal bereits am Freitag (29.05.2015)!

Explosionsbox mit Karussell

Das Pfingstwochenende war bisher verregnet und da ich krankheitsbedingt ohnehin nicht raus hätte können, hatte ich jetzt endlich mal die Gelegenheit ein größeres Projekt zu basteln. Vor einiger Zeit hab ich bei Nicole eine zuckersüße Explosionsbox mit einem Karussell im Inneren gesehen, die ich schon lange unbedingt ausprobieren wollte.

Da mir auch die verwendeten Farben Jade und Altrosé von stampin‘ Up! super gut dafür gefallen haben (ja, ich weiß, ich sollte endlich mal die neuen In Color verwenden), habe ich sie ebenfalls verwendet. Die Verzierung, vor allem außen, habe ich ein bisschen abgewandelt, damit es auch meine kleine persönliche Note beinhaltet 🙂 Aber genug der Worte, lassen wir Bilder sprechen…

Explosionsbox_Karussell_Baby_1

Explosionsbox_Karussell_Baby_2

Explosionsbox_Karussell_Baby_3

Explosionsbox_Karussell_Baby_13

Explosionsbox_Karussell_Baby_14

Für die Außenwende habe ich verschiedene Stempelsets verwendet. Gorgeous Grunge als Hintergrund darf natürlich nie fehlen, zum Einsatz gekommen sind aber auch das Set Famose Fähnchen sowie das Set Something for Baby, für das es auch die tollen Framelits, wie unter anderem den Kinderwagen, die Ente und den Body gibt. Auch das Stempel-Set Pictogram Punches mit dem Spruch „You’re a Star“ und den süßen Sternchen und Blümchen, die mit den Stanzenpaket Itty Bitty Akzente ausgestanzt werden können, eignet sich super für diese Explosionsbox.

Explosionsbox_Karussell_Baby_4

Explosionsbox_Karussell_Baby_5

Explosionsbox_Karussell_Baby_6

Und wenn man den Deckel dann abzieht, kommt – tadaaaaaa – dieses süßes Karussell zum Vorschein:

Explosionsbox_Karussell_Baby_7

Explosionsbox_Karussell_Baby_8

Explosionsbox_Karussell_Baby_9

Explosionsbox_Karussell_Baby_10

Eigentlich wollte ich erst die Tiere aus dem Set Zoo Babies verwenden, aber die Ente hat mir dann doch so gut gefallen, dass ich es bei ihr beließ.

Explosionsbox_Karussell_Baby_11

Explosionsbox_Karussell_Baby_12

Na, wie gefällt euch die Explositonsbox mit dem Karussell? Ich find sie entzückend und ich hoffe, dass Sie auch der künftigen Besitzerin gefällt. 🙂

Signatur

Handtasche aus Papier

Schon vor einiger Zeit hab ich auf Pinterest immer wieder diese süßen Handtaschen aus Papier gesehen und jetzt endlich hatte ich gelegenheit selbst eine zu basteln. Eine ganz liebe Freundin hatte Geburtstag und da sie voll auf Rosa und Blümchen und Kitsch steht, war auch die Papierauswahl ein Leichtes: Cardstock von Stampin‘ Up! in Altrosé und das Designerpapier Süße Sorbets. Beides Papiere, die es leider nicht mehr gibt, mit denen ich mich damals aber reichlich eingedeckt habe. 🙂

Handtasche aus Papier_Stampin' Up!

Handtasche aus Papier_Stampin' Up!

Die Anleitung habe ich bei Delia gesehen. Die Bordüre unten habe ich etwas abgewandelt, mangels passender Stanze. Aber Gott sei Dank gibt es ja genig Alternativen 🙂 Eine Freundin hat im Übrigen die Bordüre unten komplett gerade gelassen – das hat genau so hüsch ausgesehen! Also wenn man grad nichts passendes zur Hand hat, ruhig auch mal mit „einfachen“ Mitteln improvisieren, das sieht genauso schön aus!

Handtasche aus Papier Stampin' Up!

Handtasche aus Papier Stampin' Up!

Ich find die Handtasche total niedlich und werde die in Zukunft wohl noch öfter als Mitbringsel basteln. 🙂

Handtasche aus Papier Stampin' Up!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Signatur

 

Angebote der Woche (20. – 26.05.2015)

Und hier sind sie wieder, die neuesten Angebote der Woche von Stampin‘ Up!

Weekly Deals 20. - 26.05.2015

Diesmal ist sogar die Bigz Hamburger Box dabei, mit der man so lustige Tiere basteln kann! 🙂

Eine Tasse Kaffee

Zu Weihnachten hat unsere Mutter eine neue Kaffeemaschine bekommen – jetzt zum Muttertag gabs wieder eine Ladung Kaffee dafür. Und welche Verpackung könnte da besser passen als eine Kaffeetasse? 🙂

Kaffetasse Stampin' Up!_2

Ja, ich weiß… schon wieder Rhababerrot. Und okay, ich gebs zu, ich bin tatsächlich ein bisschen wehmütig, dass es diese Farbe im neuen Stampin‘ Up! Katalog (gültig ab 2.6.2015) nicht mehr geben wird. Ein klein wenig trauer ich den In Colors schon nach, daher verwende ich die Farben zur Zeit wohl auch so gerne. Aber wer weiß, vielleicht sehen wir sie irgendwann ja wieder… Und bis dahin freuen wir uns einfach über die neuen In Color Farbtöne.

Aber zurück zur Kaffee-Tasse. Die Anleitung hab ich HIER gefunden (Copyright usw steht dabei). Ich hab die Tasse aber wie immer mit dem Schneidebrett von Stampin‘ Up! gemacht und nicht mit dem Simply Scored Falzbrett, geht aber natürlich beides.

Kaffetasse Stampin' Up!_1

Das Tässchen sollte ja nur symbolisch sein – ich habs einfach auf die restlichen Kapsel-Packungen drauf gestellt und zusammen in Cellophan verpackt.

Kaffetasse Stampin' Up!_1

Eignet sich auch super als kleines Mitbringsel, finde ich!

Signatur

Angebote der Woche (13. – 19. Mai 2015)

Mittwoch! Und diesmal für mich sogar falscher Freitag, also noch ein besserer Mittwoch 🙂 Das ganze dann noch mit tollen neuen Angeboten der Woche von Stampin‘ Up!

Angebote der Woche (13. - 19.05.15)

 

Eine „fabulöse“ Geburtstagskarte

So, jetzt kann ich auch schnell die Karte zeigen, die ich für eine ganz liebe Freundin zum Geburtstag gemacht habe. Zum Einsatz ist dabei das Stempelset von Stampin‘ Up! Work of Art gekommen.

Geburtstagskarte_Work of art

Ich mag dieses Stempelset total gerne, es lässt sich so wunderbar vielseitig einsetzen. Den Spruch hab ich übrigens mit dem Write Marker in Schwarz eingefärbt und dabei das „You“ ausgelassen, das ich dann durch das ausgestanzte You (in schiefergrau) aus dem Set Thinlits Formen Grüße ersetzt habe. Die Grundfarbe ist Rhabarberrot – eine auslaufende In Color Farbe, die ich seeeeehr vermissen werde. Das schiefergraue Band hab ich durch ein Stückchen Cardstock gefädelt, das ich mit einem Teil aus den Thinlits Mini Leckereientüte ausgestanzt habe. Ich finde das ist ein total netter Effekt.

Signatur

 

Frühlingshafte Grüße in der Scheibtruhe (mit Anleitung)

Dass man mit der Bigz L Körbchen von Stampin‘ Up! nicht nur ganz normale Körbchen machen kann, ist spätestens jetzt klar. Ich hab es nämlich kurzerhand in eine Scheibtruhe (oder auch Schubkarren) verwandelt.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung10

Im Grunde ist es auch gar nicht schwer, aber am Besten alles der Reihe nach:

Die Form zwei mal mit Papier eurer Wahl (in meinem Fall Savanne) durch die Big Shot kurbeln – ich hab die ausgestanzten Teile zusätzlich noch mit dem Hardwood Hintergrundstempel in Savanne bestempelt – und dann wie gewohnt zusammen kleben.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung1

Mit der Stanze Wortfenster habe ich dann für die Griffe 4 Stück ebenfalls aus Savanne-Cardstock gestanzt. Natürlich könnt ihr auch etwas Anderes als Griffe verwenden, wenn ihr die Wortfenster Stanze nicht haben solltet. Im Grunde könnten die Griffe auch einfach rechteckig sein, wenn man gar nichts Passendes zur Verfügung hat. Die ausgestanzten Teile dann wie am Foito unten, also versetzt und übereinander zusammen kleben.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung2

Dann die „Griffe“ an einer Seite oben festkleben. Ich verwende bei solchen Sachen übrigens gerne den Tombow Kleber, der ist super stark und hält echt bombenfest.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung3

Von den beiden geraden Streifen, die man mit der Form mit ausstanzt, schneide ich bei einem ein Teil mit dem Klebefalz weg und zwar genau bei der Falzlinie. Hier am Foto kann man es gut erkennen:

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung5

Das untere Teil hab ich weggeschnitten. Die beiden oberen Teile dann an der schmalen Klebelasche zusammen kleben, so wie man es auch macht, wenn man ein „normales“ Körbchen bastelt. Anschließend beginnt man bei einem der Griffe und klebt den langen Streifen um das Körbchen herum am oberen Rand bis zum nächsten Griff auf. Dabei schön aufpassen, dass alles richtig ausgerichtet aus und sich nichts in eine Richtung verzieht.

So jetzt hat man das Teil mit den Griffen noch lose, das müssen wir natürlich auch noch fixieren. Ich hab dafür die anderen Streifen, die man ebenfalls mit der Form mit ausstanzt (ja, ich verwende gern jedes Fitzelchen Papier und versuche möglichst alles zu verwenden). Das sind die Streifen mit der Wellenkante. Die ebenfalls an den schmalen Klebelaschen zusammen kleben und dann an der INNENSEITE der Scheibtruhe/Schubkarre anbringen. Damit das Ganze aus wirklich gut zusammen hält, habe ich mini Holzklammern angebracht.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung6

Während der Kleber jetzt trocknet, kann man bereits den „Vor-“ und „Unterbau“ vorbereiten. Schließlich gehört zu einer Scheibtruhe ja auch ein Rad. 🙂

Aus schwarzem Cardstock einen Kreis mit einer Handstanze oder einem passenden Framelit ausstanzen – die Größe geb ich hier nicht vor, es hat ja nicht jeder sämtliche Größen parat. Einfach das nehmen, was man zur Verfügung hat und von der Größe her halbwegs passt. Zur not könnte man auch mit einem Zirkel einen Kreis aufmalen und den dann ausschneiden.

Für die Rad-Halterung dann wieder mit der Wortfenster Stanze 2 Teile ausstanzen und als Abstandhalter habe ich mit einem kleineren Kreisframelit Moosgummi ausgestanzt (am Bild in weiß)

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung7

Mit dem Lochwerkzeug oder einer Stecknadel in der Mitte der „Räder“ ein Loch rein pieksen. Die „Halterung“ (aus der Wortfensterstanze) auf einer Seite etwas umknicken und auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls ein Loch rein stechen. Mit den Miniklammern hab ich dann Kreis und Halterung verbunden, den Abstandhalter aus Moosgummi aufgeklebt und dann den 2. Kreis aufgeklebt. Somit erhält das Rad mehr 3D Effekt und wirkt einfach echter.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung8

Jetzt muss man die Radhalterung nur noch am Körbchen bzw. der Scheibtruhe befestigen – das geht ganz leicht, in dem man die beiden leicht geknickten Enden durch die beiden äußeren Ritzen des Körbchens fädelt und dann auf der Innenseite festklebt.

Damit die Scheibtruhe auch stehen bleibt, brauch sie natürlich noch Stützen. Dafür habe ich zwei Streifen Cardstock (ebenfalls in Savanne) in der Größe 1,5 x 10 cm zugeschnitten. Die Streifen dann bei 1 / 3 / 4,5 / 8 und 9 cm falzen, die Falzlinien nachziehen und die dadurch enstanden 1 cm breiten Klebelaschen an der Unterseite der Scheibtruhe nach eurem Belieben festkleben.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung9

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung10

Die fertige Scheibtruhe/Schubkarre kann man natürlich vielseitig füllen. Süßes geht natürlich sowieso immer, aber ich finde auch Säckchen mit Blumensamen oder Blumenzwiebel nett. Auch ein paar Erdbeeren sehen bestimmt sehr hübsch aus und sind sowohl für Auge und Gaumen eine Freude und gleichzeitig auch ein nettes Mitbringsel.

Ich hab jetzt nichts anders zu Hause gehabt, als Blumenzwiebel, also mussten die Kurzerhand herhalten.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung12

Damit das Ganze ein bisschen ansehnlicher aussieht, habe ich die Zwiebel ausgepackt (nett sieht es natürlich aus, wenn bereits ein kleiner Trieb aus der Zwiebel wächst) und in eine Zellophantüte neu eingepackt. Dahinter hab ich die Vorderseite der Verpackung reingesteckt, damit der Beschenkte dann auch weiß, wie das Pflänzchen dann mal aussehen wird. 🙂

Noch mit einem farblich passenden Band verziert und wenn man möchte kann man natürlich auch noch einen Gruß anbringen. Wichtig ist nur darauf zu achten, dass der Inhalt nicht zu schwer ist – schließlich ist das Rad ja nur aus Papier.

Scheibtruhe_Stampin up_bigz Körbchen_Anleitung11

Ich hoffe das kleine Gartenhelferlein gefällt euch und ihr habt jetzt Lust bekommen die Scheibtruhe nachzubasteln!

Signatur

 

 

 

Angebote der Woche (06. – 12.05.2015)

Heute gibt’s natürlich wieder Angebote der Woche von Stampin‘ Up!

Angebote der Woche (06. - 12.05.2015)

Wie immer bestellbar bis Dienstag, 12.05. – bitte bis spätestens 18 Uhr Bescheid geben!

 

Vorherige ältere Einträge

%d Bloggern gefällt das: