Welcome Baby

Kürzlich hat der zweite Sohn meiner Freundin beschlossen, dass die Einzimmer-Wohnung in Mamas Bauch auf Dauer einfach doch zu klein ist und wollte ausziehen. Das hat er zur Freude der ganzen Familie dann auch „pumperl gesund“ gemacht und mittlerweile auch ein größeres Zimmer, gleich neben seinem großen Bruder, bezogen.

Zum Mitbringsel dazu (Windeln und Strampler) hab ich dann natürlich noch eine Karte gebastelt.

Babykarte

 

Ich hab die mal auf einem Blog gesehen – mit Anleitung, mir den Link aber leider nicht abgespeichert. Also falls der oder die „Erfinderin“ über diesen Eintrag stolpert, dann bitte melden, dann verlinke ich die Anleitung sehr gerne, wenn gewünscht.

Die Karte ist übrigens zum Klappen (nach oben) und eigentlich echt schnell und einfach gemacht.

Advertisements

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe gibt es immer seltener, wie man so hört. Bei uns ist das Gott sei Dank noch anders, hier wird es als selbstverständlich angesehen, dass man dem Nachbar mal hilft. Egal ob es darum geht, mal eben kurz was sperriges in den Keller zu tragen, oder beim Aushelfen von Lebensmittel, die einem gerade ausgegangen sind (ja, ich habe es schon geschafft großartig die Familie zu Kaffee und Kuchen einzuladen und vergessen Mehl und Eier für den Kuchen zu kaufen!!!). Manchmal rettet man den Nachbarn aber auch einfach nur vorm Verdursten und bringt dem schwerst Arbeitenden schnell mal ein Bier vorbei. Das kann man ja schließlich nicht mit ansehen, wenn sich der Nachbar im Garten so verausgabt ohne ein Päuschen einzulegen (und so muss man auch nicht sooo ein schlechtes Gewissen haben, wenn man selbst mit der Gartenarbeit hinten nach ist 😉 ).

Mit den Nachbarn von schräg gegenüber hat sich über die Jahre hinweg sogar eine richtige Freundschaft entwickelt und wir unternehmen auch das eine oder andere gemeinsam. In letzter Zeit konnten wir besonders stark auf die beiden zählen und dafür wollten wir jetzt einfach mal DANKE sagen. Wir haben einen Geschenkskorb voller Leckereien besorgt, aber natürlich durfte auch eine Karte nicht fehlen.

Da ich ja gerade ein großer Fan von der Eulenstanze von Stampin up bin und auch unbedingt mal die Wood-Prägeform ausprobieren wollte, habe ich die beiden Dinge kurzerhand kombiniert und bin zu diesem Ergebnis gekommen:

Karte vorne Karte innen

Gefällt sie euch?

Blog Candy

Den heutigen Beitrag möchte ich für einen Hinweis auf Stempelwieses Blog Candy nutzen. Unglaubliche 4 Jahre ist die liebe Steffi schon als Stampin up Demonstratorin tätig – ich kenne Stampin up ja gerade mal ein gutes halbes Jahr!!! Anlässliches dieses Jubiläums gibts auch ein tolles Gewinnspiel das ihr hier finden könnt. ABer Achtung, das Gewinnspiel endet morgen!

rahmen-4jahre

Morgen gibts dann auch von mir wieder etwas Kreatives. Bei diesem tollen Frühlingswetter verbringe ich die Zeit am Wochenende zwar gerne draußen, aber so ganz ohne basteln gehts halt doch nicht! 🙂

Bloglovin

Ab sofort ist mein Blog auch auf Bloglovin zu finden. 🙂 Da sind soooo viele tolle Blogs zu finden, da muss ich einfach auch vertreten sein. 🙂

 

Süße Grüße vom Frühling

Letztes Wochenende waren wir bei Freunden zum Heringsalat eingeladen. Da die Gastgeberin total auf Süßes steht, war schnell klar, dass wir keine Blumen, sondern was Süßes mitbringen. Und es war auch schnell klar, dass ich dafür eine Verpackung basteln werde.

Auf Pinterest habe ich kürzlich eine Karte gesehen mit Tulpen drauf. Und da hab ich mich daran erinnert, dass die liebe Hermi, unsere Stampin up Demonstratorin, auf ihrem Blog aufstempeln  ja auch Tulpenblüten hat und zwar im Bereich Eulenstanze. Was eine Eule mit einer Tulpe zu tun hat? Ja, das hab ich mich anfangs auch gefragt, bis ich gesehen habe, was man mit der Eulenstanze eigentlich alles zaubern kann. Anregungen findet ihr wie gesagt auf ihrem Blog. 🙂

Mit dem Envelope Punch Board hab ich dann ein Geschenkssackerl gemacht, das geht so ratz-fatz, echt super, die eine Seite dann mit einem Tulpenstrauß verziert und die andere mit einem „kleinen Gruß“ und dann noch mit Pralinen gefüllt.

Geschenkeverpackung_Grüße Geschenkeverpackung_Tulpen

Der Frühling naht

Endlich ist es soweit – der Frühling steht vor der Tür. Obwohl der heurige Winter ja sehr durchwachsen war und eigentlich gar nicht wirklich als Winter bezeichnet werden kann, freue ich mich auf den Frühling. Die ersten Schneeglöckchen blühen bereits und die Krokusse und Narzissen wachsen auch schon fleißig. Noch schauen erst die grünen Blätter und Stängel raus, aber bald schon werden sich auch die ersten Blüten öffnen.

Ich konnte es aber einfach nicht mehr erwarten und hab mich selbst an Narzissen aus Papier versucht. In einer hübsch dekorierten Vase arrangiert hab ich jetzt schon einen netten Frühlingsgruß zu Hause, um mir die Zeit bis zu den echten Frühlingsblumen zu verkürzen. 🙂

Narzissen Narzissen_2

%d Bloggern gefällt das: